Am 8.7.2021 sind wir zum See gewandert. Da haben wir gefrühstückt und dann haben wir die Klasse 1a getroffen. Dann sind wir weiter gegangen. Beim Insektenhotel war es toll. Wir durften Honig kosten. Wir haben viel über Bienen gelernt. Das war ein toller Ausflug.

Tessa, Klasse 1b

                

 

Unsere Klasse hat einen Ausflug gemacht. Wir haben eine Eidechse gesehen. Sie war rot und hatte schwarze Beine und einen schwarzen Schwanz.

Younes, Klasse 1b

 

 

 

 

 

     

 

 

 

 

 

Die Klasse 1b ist dem Aufruf der Bundesarbeitsgemeinschaft Schulgarten ev. gefolgt und hat am Tag des Schulgartens 2021 bei blauem Himmel und schönstem Sonnenschein das erste selbstangebaute Gemüse geerntet. Bei der Verkostung der Radieschen haben die Erstklässler festgestellt, dass jeder unterschiedlich viel "Schärfe" verträgt. Die ersten noch grünen Erdbeeren wurden bewundert und die Tomate ausgegeizt.

                                                                                                                             

  OGS RUEHME

                                                                                                      FlederMauskästen 

                                                                  Wildblumenwiese

                                                                                                 KräuterbeEte

                                                                                             InsektenhoteL

                                                                                                   HochbeeTe

 

DSC00037

 

Vom 22. April bis zum 29. April 2021 wurde an unserer Schule gebaut, geschraubt, gebuddelt, geleimt, gesät und gepflanzt.....

Alle Schülerinnen und Schüler konnten trotz Wechselunterrichts an unseren Projekttagen Schule endlich mal wieder auch von einer anderen Seite erleben.

Nachdem Anfang April eine Wildblumenwiese vor unserem Insektenhotel im Schulpark angelegt wurde, konnten die beiden ersten Klassen und die zweite Klasse drei Hochbeete aus Europaletten und Palettenrahmen bauen, befüllen und Gemüse und Kräuter säen und pflanzen. Mit Eimern und Schaufeln wurde tatkräftig die Muttererde transportiert. Radieschen, Sonnenblumen, Schnittlauch, Salate, Kresse, Tomaten und vieles mehr wird hoffentlich bei guter Pflege bald aus unseren Hochbeeten sprießen.

 

DSC00063 DSC00115

Die dritten Klassen haben die Bepflanzung von zwei großen umrahmten Beeten auf dem Schulhof in Angriff genommen. Es wurden Trittsteine bemalt und viele mediterrane und heimische Kräut er locken bald die Bienen auch auf den Schulhof. Mit diesen Kräutern können wir Duftsäckchen, Kräutersalze, Seifen und vieles mehr herstellen.

Z um Wildtierschutz haben die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen durch den Bau von zehn Fledermauskästen beigetragen. Nachdem sie sich umfangreich über die heimischen Fledermausarten informiert haben, wurden in Dreierteams Holzkästen zusammengeschraubt, -geleimt und bemalt. Diese werden bald in einer Höhe von ca. vier Metern an den Bäumen in unserem Schulpark den Fledermäusen neue Unterschlüpfe bieten, in denen sie sich tagsüber aufhalten, ihre Jungen zur Welt bringen und aufziehen oder sich paaren und Winterschlaf halten.

Natürlich wurde beim Werkeln und Pflanzen auf die AHA- Regeln geachtet, nur das L konnte in diesen Tagen teilweise weggelassen werden, da alle Projekte an der frischen Luft stattfinden konnten.

DSC00121

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir möchte uns im Namen aller Schülerinnen und Schüler und des gesamten Kollegiums bei unserem langjährigen Kooperationspartner dem Kultur- und Förderverein Rühme ev. für die erfolgreiche Zusammenarbeit bedanken.

Wir haben uns als Schule auf den Weg begeben, im Sinne der Bildung für nachhaltige Entwicklung mit dem Schwerpunkt der Umweltbildung unseren Schülerinnen und Schülern die Natur und ihre Bedeutung durch handlungsorientierte Projekte näher zu bringen.

Insektenhotel.jpg

So entstand 2018 in Zusammenarbeit mit dem Kultur- und Förderverein Rühme ev. im Schulpark ein großes Insektenhotel mit Informationstafel über die verschiedenen Insektenarten, denen mit dem Hotel eine Nist- und Überwinterungsmöglichkeit geschaffen wurde.Wir freuen uns, dass in diesem Jahr weitere Projekte umgesetzt werden können. Der Kultur- und Förderverein hat uns Saatgut der "Braunschweiger Mischung" zur Verfügung gestellt, die als Nahrungsquelle für die Insekten in der direkten Umgebung unseres Insektenhotels ausgesät wurde. Im April werden wir mit finanzieller und personeller Unterstützung des Kultur- und Fördervereins Fledermauskästen, Hochbeete und ein Kräuterbeet bauen.

 

 Insektenhotel2.jpg

Seit vielen Jahren besuchen unsere Schülerinnen und Schüler mit Freude das fußläufig erreichbare Naturinformationszentrum an der Mark-Twain-Straße. Dieses Zentrum mit seinen zahlreichen Informationstafeln z.B. zu Insekten oder Wasservögeln, der Naturwiese, dem Bienenlehrpfad, dem Amphibiensteinhaufen, der Streuobstwiese und vielem mehr bietet unserer Schule einen nahegelegenen außerschulischen Lernort, den wir zu verschiedenen Themen des Sachunterrichts nutzen und den unsere Schülerinnen und Schüler eigenständig mitgestalten können. Wir freuen uns auf die gemeinsame Erweiterung der Streuobstwiese mit Obstbäumen und einer auertypischen Hecke, bei der Schülerinnen und Schüler der OGS Rühme im Herbst 2021 tatkräftig unterstützen dürfen.

 

 

Insektenhotel3.jpg

 

Wir möchten uns für die vielseitige Unterstützung bedanken, ohne die viele unserer Ideen zur Umweltbildung nicht umsetzbar wären. Wir freuen uns auf zukünftige gemeinsame Projekte.

Herzliche Grüße

das Kollegium der OGS Rühme